Die Christuskirche

Mit dem Bau der Evangelischen Christuskirche in Salzburg wurde unmittelbar nach der Gemeindegründung im Jahr 1863 begonnen (Architekt Jacob Götz). Im Jahr 1867 war die Kirche im neugotischen Stil fertiggestellt.

Die Kirche ist aus rötlichem Backstein erbaut, gerahmt von Salzburger Konglomerat und Kunststein.

Bis auf kleinere Veränderungen ist sie bis heute im Originalzustand erhalten. Die Kirche ist ein charakteristisches Beispiel für die sorgfältige Umsetzung des Eisenacher Regulativs von 1861, eine Anleitung für den Evangelischen Kirchbau in Deutschland.

 

Weitere Informationen hier ab Herbst!